Spurkranz Ein großes Modellbahngeschäft mit günstigen Preisen und mit flottem Versand
Modellbahnen - Fachbücher - Verlag
 
 
 
 
 
   
»Spurkranz« sperrt zu!
Was ist noch lieferbar?
Unter „Lagerbestand“ finden Sie eine Übersicht aller noch vorhandener Artikel. Beachten Sie bitte, daß diese Liste maximal einmal pro Tag auf den letzten Stand gebracht wird. Es kann daher sein, daß Sie nicht mehr alles bekommen können, was in der Aufstellung angeführt ist. Die letzte Auflistung erfolgte am 12. 5. 2015.
 
 
 
 
 
Rabatte

Folgende Rabatte gibt es derzeit:
Roco: 30 % von unserem bisherigen Preis = 37 % vom Listenpreis.
Roco E-Shop: 30 % von unserem bisherigen Preis (der gleich dem Listenpreis war).
Alle übrigen Eisenbahnmodelle: 50 %.
Ausnahmen: Roco 2067 10 % (sobald lieferbar), Liliput 131960, 31961 und 131969 kein Rabatt.
50 % auf Automodelle und DVDs
Bei Büchern ist es infolge der Preisbindung kompliziert. 50 % auf alle Bücher und Broschüren, die länger als zwei Jahre auf dem Markt sind, die wir länger als sechs Monate auf Lager haben oder die kleine Mängel aufweisen. Ausnahme: Bücher des Spurkranz-Verlages 20 %.
Rabatt von 50 % auf alle Monatszeitschriften.
Ausnahmslos keine Reservierungen!
Die Ermäßigungen gelten auch im Versand. Allerdings gelten die Preise, die bei der Bestellung gültig waren, auch wenn vielleicht nachher die Preise weiter sinken. Wenn die gewünschte Ware nicht mehr lieferbar ist, erfolgt keine Verständigung.
Bitte lösen Sie Ihre Gutscheine ein.
Angaben werden zurückerstattet. Wir teilen Ihnen gerne den Stand Ihrer Vormerkungen mit.
Bezahlte Abonnements von Zeitschriften wurden bis zur Aprilnummer geliefert, der Restbetrag wird zurückgezahlt. Bitte um Angabe einer Kontoverbindung.

 
 
Letzte Meldungen

Es geht zu Ende! Daher gibt es jetzt noch höhere Rabatte - weitgehend 50 %!
Ausnahmen:
Roco 2067 (sofern wir die Lieferung noch erleben) 10 %, ansonsten auf alles von Roco 30 % auf unseren Preis = 37 % vom Listenpreis,
Liliput 671, 674 und 153.7114 kein Rabatt,
Bücher des Spurkranz-Verlages 20 %.
Von der 153er sind wegen Rücktritten wieder einige Exemplare erhältlich. Auch die 674 gibt es noch (beide je € 339,50). Verkäufe dieser Lokomotiven sind übrigens auch noch im Juni Montag und Donnerstag möglich, der allgemeine Verkauf endet am 1. Juni.
Die 671 von Liliput haben wir erhalten (€ 349,50). Allerdings waren einige schadhafte Exemplare darunter, so daß leider nichts in den freien Verkauf kommen kann. Nicht abgeholte vorbestellte Maschinen wird es später wahrscheinlich noch geben.
Wir bekommen immer noch Rücksendungen nach Reklamationen, auch von Roco. Es zahlt sich daher hin und wieder ein Blick in unsere Lagerliste aus.
Unter „Lagerbestand“ finden Sie eine Übersicht aller noch vorhandener Artikel. Beachten Sie bitte, daß diese Liste maximal einmal pro Tag auf den letzten Stand gebracht wird. Es kann daher sein, daß Sie nicht mehr alles bekommen können, was in der Aufstellung angeführt ist. Die letzte Auflistung erfolgte am 22. 5. 2015.
Öffnungszeiten: Dienstag, 26. 5., Donnerstag, 28. 5, und Montag, 1. 6. 2015, von 13.45 bis 18 Uhr. An den übrigen Tagen sind wir meist unter der Telefonnummer 07953/26621 erreichbar. Hier sind auch Bestellungen und Auskünfte möglich.
Wegen der nur mehr sporadischen Öffnungszeiten ist es fraglich, ob die Paketzusendung durch die Post funktioniert. Senden Sie daher bitte Pakete nur mehr an unsere Büroadresse: Firma Peter Pospischil, 4252 Liebenau, Geierschlag 17. (Bei uns gibt es übrigens weder Pleite- noch sonstige Geier, der Name kommt vielmehr von „Geiselherslag“.)
Der Ersatz für die reklamierten 2067er von Roco wird tröpfchenweise geliefert, so daß wir Ihnen diese Modelle, solange der Vorrat reicht, mit 10 % Abverkaufsrabatt liefern können. Nachschub erhalten wir natürlich nicht.
Der erhöhte Rabatt bei Automodellen, Büchern, Broschüren und DVDs von 50 % gilt jetzt auch für Monatszeitschriften. Ausnahmen siehe links.

 
Warum?
Es ist keine gute Zeit für Modellbahnhändler.
Das Modellbahnhobby kämpft mit sinkendem Interesse. Die älteren Modellbahner sterben weg oder gehen zumindest in Pension und können sich das teure Hobby nur mehr eingeschränkt leisten. Die Jugend interessiert sich für Elektronik, aber kaum für Eisenbahn.
Durch das Internet hat sich die Konkurrenzsituation für den Händler dramatisch verschärft. Galt früher, daß man bei einigen Artikeln der Billigste sein könne, aber nie bei allen, soll man heute überall der Billigste sein. Denn es ist das entstanden, was Ökonomen den „idealen Markt“ nennen: Man kann die Preise auf der ganzen Welt bequem vergleichen und überall einkaufen. Dazu kommt speziell in Wien, daß die Branche überbesetzt ist. Es gibt einfach zu viele Händler.
Große deutsche Internethändler verschärfen die Situation weiter. Ihr Marktanteil nimmt ständig zu. Was dem lokalen Handel bleibt, ist das unlukrative Besorgen von Ersatzteilen für in Deutschland gekaufte Modelle. Auch der Beratungsdiebstahl nimmt wie in anderen Branchen zu. Man läßt sich eingehend beraten und kauft dann in Deutschland.
Die Hersteller reagieren auf die sinkenden Käufe mit einer irrwitzigen Flut an Neuheiten. Der Händler wird nicht alles ordern, aber doch einiges. Der Hersteller kann die bestellte Stückzahl produzieren, und nach einem Jahr fliegt vieles wieder aus dem Programm. Der Händler darf dann versuchen, die unverkauften Dinge irgendwie zu verschleudern. Bleibt dem Hersteller doch etwas über, verkauft er es verbilligt ab. Der Händler kann auch dann das, was er auf Lager hat, unter dem Einstandspreis auf den Markt werfen.
Die Situation ist unerfreulich. Jetzt frage ich: Ich bin 74 Jahre alt und beziehe vom Staat eine ganz nette Pension. Warum soll ich mir das noch länger antun? Ich habe es sehr gerne gemacht und würde es weiter tun, wenn es nicht so frustrierend wäre. Allen Kunden, die uns die Treue gehalten haben, danke ich. Ich weiß, daß es einige gibt, die unseren Abgang bedauern werden.

. . . . . . . . . . . . . . . . . . Ihr langjähriger Händler Peter Pospischil

Natürlich kenne ich die Gerüchteküche. Daher will ich eines festhalten: Der Betrieb ist vollkommen schuldenfrei, kein Cent Kredit. Darum müssen wir nichts überstürzen. Wir werden den Lagerbestand durch günstige Angebote langsam reduzieren und dann geordnet schließen. Alle, die zum Schluß noch zum Normalpreis eingekauft haben, bitte ich um Entschuldigung. Aber solche Veränderungen müssen plötzlich geschehen, Vorankündigungen sind nicht möglich. Ich bitte auch um Verständnis, daß wir gekaufte Ware nicht zurücknehmen und auch keinen nachträglichen Rabatt gewähren.
 
 
Vollkommen spesenfreie Lieferung von Modellen im Inland ab € 80.-/Bücher und Videofilme ab € 29.- (Ausland ab € 189.-) Warenwert. Näheres zu den Versandspesen unter Versand. Die Zustellung unserer Pakete erfolgt im Inland mit der Österreichischen Post (Firmenkunden und alle Kunden in der sonstigen EU per DPD), im Nicht-EU-Ausland generell per Post.
 
Geöffnet Dienstag, 26. 5., Donnerstag, 28. 5, und Montag, 1. 6. 2015, von 13.45 bis 18 Uhr.
Telefon:   +43 (0)1 216 61 47 während der Geschäftszeit, an den übrigen Tagen meist unter 07953/26621.
Fax:  +43 (0)1 216 61 47 18
 
Postanschrift für Briefe: A-1021 Wien, Postfach 23
Postanschrift für Pakete: Firma Peter Pospischil, 4252 Liebenau, Geierschlag 17
 
Keine E-Mail-Adresse! Warum das so ist, lesen Sie auf der Seite „Über uns“.
 
 
 
 
Inhaber: Ing. Peter Pospischil